There is smoke, without fire!

INNOVATION – Es gibt Rauch ohne Feuer Beim Räuchern von Eichenholz wird kein Rauch verwendet. Vielmehr reagiert die Gerbsäure im Holz mit Ammoniakdampf. Durch diese Reaktion weicht die Gerbsäure aus dem Holz und verfärbt sich dieses. Tempo und Intensität des Räucherns hängen vor allem von Umgebungstemperatur, relativer Luftfeuchtigkeit, Feuchtigkeitsanteil der Ober äche des Eichenholzes und Stärke der verwendeten Ammoniakformel ab. Die Intensität des Räucherns ist bei warmer und feuchter Luft und einem höheren Ammoniakanteil im Ammoniakdampf höher. Das Holz wird nicht durch und durch geräuchert: die Reaktion reicht bis ca. 1,5 mm in die Holzober äche. Nach dem Räuchern wird das Holz trocken bei Zimmertemperatur gelagert.

 

 

DAS AUSSEHEN

Kommt Gerbsäure mit Eichenholz in Berührung, nimmt das Holz eine gräuliche Farbe an. Wird es danach mit Öl behandelt, entsteht eine warme honigbraune bis tiefschwarze Farbe. Das Räuchern von Holz ist ein natürlicher Vorgang, bei dem Farbunterschiede normal sind. Vorab lässt sich kaum einschätzen, welches Brett heller oder dunkler aus dem Räucherverfahren hervorgehen wird. Denn dazu müsste man den Tanningehalt jedes Bretts messen. Nicht nur zwischen den verschiedenen Brettern können Farbunterschiede auftreten, sondern auch innerhalb eines Bretts. Auch die von der Natur gebildeten Knorren bleiben sichtbar. Die Natur drückt also jedem Brett ihren Stempel auf und macht es so charaktervoll.

 

DIE SORTEN

Nicht jedes Holz kann geräuchert werden, da bestimmte Sorten kein Tannin enthalten. Eiche ist eine der wenigen Holzarten, die geräuchert werden kann, da sie Gerbsäure enthält. Doch auch zwischen den Eichensorten gibt es Unterschiede: Französische oder Europäische Eiche lässt sich beispielsweise sehr gut räuchern, während Amerikanische Eiche zu wenig Gerbsäure enthält, um geräuchert werden zu können.

 

FACTS & FIGURES

- Die Maserung wird durch das Räuchern besonders hervorgehoben.

- Die Struktur jedes einzelnen Bretts wird deutlich.

- Es bleiben keine schädlichen Spuren der Ammoniakdämpfe zurück.

- Das Holz wird durch das Räuchern immer dunkler.

 
Laden...
Mit der Nutzung dieser Webseite oder wenn Sie auf den Button "akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.   > Mehr lesen
Ich akzeptiere