hinzugefugt am: 30 Jan 2018 Review Arco @ imm cologne 2018

Vom 14. bis zum 21. Janauer hat die jährliche IMM in Köln stattgefunden. In unserer permanenten Ausstellung in der Design Post in Köln haben wir unsere neue Designs vorgestellt.

 

Essenza XL

Tische müssen heutzutage wahre Alleskönner sein: Ein traditioneller Küchentisch muss auch als Schreibtisch, Werkbank oder Besprechungort dienen – manchmal erfüllt ein Tisch sogar mehrere Aufgaben gleichzeitig. Der Esstisch ist zu einem echten Wohntisch geworden. Der neue Essenza XL, der in drei verschiedenen Längen (2,80, 3,20 und 3,60 m) erhältlich ist, fungiert als Treffpunkt, an dem genügend Platz für alle möglichen Tischaktivitäten vorhanden ist. Die 5,5 cm dicke Tischplatte des Essenza XL sowie die Tischbeine (12 x 5,5 cm) sind aus massiver Eiche oder amerikanischem Nussbaum gefertigt.

 

 

Essenza Refurbish-Programm

Da der Essenza-Tisch ein Qualitätsprodukt ist und der Hersteller auf Nachhaltigkeit setzt, präsentiert Arco den ersten Schritt des Essenza-Refurbish-Programms. Nach der Restaurierung in der eigenen Fabrik in Winterswijk sieht der Tisch wieder aus wie neu.

 

 

Diabolo

Die Größe des optional auch erweiterbaren Tischs passt zum aktuellen Trend der Urbanisierung mit kleineren Haushalten. Die zentrale Säule in der Tischmitte sorgt für ausreichend Beinfreiheit, die dünne Tischplatte ermöglicht das Platzieren nahezu jedes Stuhlmodells. Diabolo eignet sich somit optimal als Ess- sowie als Arbeitstisch in kleineren Räumen. Wird ab und zu etwas mehr Platz benötigt, bietet sich der Diabolo-Ausziehtisch an.

 

       

 

Close und Close Lounge

Die neue Stuhlversion Close erscheint mit ihrer schmalen Rückenlehne schlank und elegant. Dank der eingesparten Armlehnen eignet sich das Modell besonders für den Esstisch – ob in der privaten Küche oder im Restaurant.

 

Close Lounge ist das bequemste Möbel der Close-Kollektion: Die gerundete Rückenlehne, welche gleichzeitig als Armstütze fungiert, bemisst eine Breite von 71,5 cm. So entsteht ein großzügiger Rückzugsort, für den sich Ludvik von einer kleinen, gemütlichen Bucht hat inspirieren lassen. Eine Besonderheit des Loungers ist die leicht nach hinten abfallende Sitzfläche, die eine entspannte Haltung ermöglicht. Wie Stuhl und Bank ist auch der Sessel auf der Innenseite, wo sich der Körper anschmiegt, weich gepolstert und organisch geformt. Dies bildet einen feinen Kontrast zur klaren Kontur des gesamten Möbels.

 

Die Gestelle von Close Lounge und dem neuen Close Chair sind sowohl als vierbeinige Variante mit umgedrehter U-Form aus Buche mit Eichenfurnier sowie als Vierfuß-Kreuzgestell aus Aluminium erhältlich, optional mit einer feintexturigen oder lackierten Epoxidbeschichtung in diversen Farben aus der Arco-Kollektion. Der neue Close Stuhl ohne Armlehnen ist zudem auch mit 4- oder 5-Fuß-Drehgestell auf Rollen verfügbar.

 

       

 

 

Laden...
Mit der Nutzung dieser Webseite oder wenn Sie auf den Button "akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.   > Mehr lesen
Ich akzeptiere